Drucken

Unternehmen

Unternehmen

Singoli- ein Name der heute im Jahr 2015 für unverwechselbare Qualität, perfekten Service, Kompetenz und Innovation steht. So ist es heute und so war es in kleinerem Stil schon vor sage und schreibe 85 Jahren.Hans Sing

Aber wie kam es dazu ?

In einem vielleicht unüblicheren Stil soll hier die Geschichte dieses erfolgreichen Familienunternehmens erzählt werden...

Wir befinden uns im Jahre 1930. Hans Sing, in Genf in der Schweiz gebürtig, ist damals mit 19 Jahren auf der Suche nach etwas, was seinem jungen Leben den Sinn geben könnte. Viele junge Männer fanden diesen Sinn und diese Erfüllung in einer jungen Frau, mit welcher eine Familie gegründet wurde. Nicht so Hans Sing. Das soll nicht heißen, dass dieser junge Mann nicht daran interessiert gewesen wäre, ein privates Glück zu haben, allerdings, wie wir später sehen werden, nur zu einem anderen Zeitpunkt. Hans Sing hatte den Wunsch, die Welt ein bisschen reinlicher zu machen und den Menschen das Leben ein Stück zu erleichtern. Die Idee von der Herstellung und dem Vertrieb hochwertigster Reinigungs- und Pflegeprodukte war geboren. Von diesem Gedanken beflügelt, machte sich der junge Mann daran, seine Produkte unter die Leute zu bringen. Und da die Menschen schon damals hellauf von den grundsätzlichen Gütekriterienwie Kompetenz, individueller Beratung, grandioser Qualität der angepriesenen Ware und bestem Preis- Leistungsverhältnis begeistert waren, wurde Hans Sing in seinem Traum nur noch weiter bestärkt. Doch wurden diese freudigen Momente von der Machtergreifung Hitlers und dem damit verbundenen Zweiten Weltkrieg von einer dunklen Wolke überschattet. Im Jahre 1939 war es dann soweit: Deutschland zog in den Krieg und mit ihm auch Hans Sing ! Doch der Krieg war für unseren jungen Protagonisten nicht nur negativ. Im Herbst 1942 lernte er als in Polen stationierter Soldat der deutschen
Wehrmacht die damals siebzehnjährige wunderschöne Warschauerin Alexandra kennen.

 
image22

Einige Zeit später kehrte er mit seiner (nun-)Ehefrau und seinem gleichnamigen Stammhalter Hans Sing junior nach Deutschland zurück. Der Krieg hatte, wie auf alle Beteiligten, auch Auswirkungen auf die junge Familie Sing. Wäre unser Held nicht Hans Sing gewesen, so hätte er bestimmt resigniert. Jedoch schöpfte er aus eigenem Antrieb heraus und mit der Unterstützung seiner jungen Frau neuen Mut und machte dort weiter, wo er vor Kriegsbeginn aufgehört hatte. Mit großem Elan machte er sich an die Arbeit und sein allmählicher Erfolg gab ihm Recht. Als dann noch die beiden Töchterchen Isabella und (etwas später) Alexandra das Licht der Welt erblickten, war das Glück perfekt. Man braucht nicht sehr feinfühlig zu sein, um sich vorstellen zu können, mit welchem Stolz Hans Sings Brust sich füllte, als er sah, wie seine Kinder,allen voran Hans junior, der mit bereits 16 Jahren in der Schweiz dem
Namen Sing alle Ehre machte, ebenfalls in den noch Einmannbetrieb miteinstiegen.

Frau_Sing_IsabellaAm 6.03.1986 starb Hans Sing mit 75 Jahren im Kreise seiner Familie.


Von Stolz und Ehrgeiz den Namen Singoli weiterzuführen ergriffen, übernahm die ältere der beiden Schwestern, Isabella Sing, den Familienbetrieb. Durch viele Höhen und Tiefen führte die Powerfrau die Firma Singoli Chemie GmbH ins Jahr 2006. Mit 75 Außendienstmitarbeitern und 25 Mitarbeitern im Innendienst sieht Singoli heute noch mehr als je zuvor zuversichtlich in die Zukunft und hofft, die hohen Standards auch weiterhin aufrechtzuerhalten und die Menschen wie auch schon im Jahre 1930 glücklich und zufrieden machen zu können.